Geräte Entwicklung weltweit

Bereits seit 2017 zählt die Firma OZONOS® zu den Kunden von Digital Elektronik in der Geräte Entwicklung. Das Produkt hinter OZONOS®: Mobile Aircleaner, die Gerüche, Viren, Keime, Bakterien, Schimmelpilzsporen und Allergene mittels UV-Licht mit ozonerzeugendem Anteil eliminieren. Diese Geräte Entwicklung trägt zu einer besseren Wohn,- Arbeits- und auch Lernatmosphäre zu Hause bei. Als verlässlicher Gesamtlösungsanbieter hat die Digital Elektronik GmbH die TÜV zertifizierten Produkte in unter einem Jahr entwickelt. Heute werden diese im Auftrag von OZONOS® bei Digital Elektronik gefertigt.

Underwriters laboratories inc.® erteilt zertifizierung als Haushaltsgerät für mobile Aircleaner

Mitte 2020 stand der nächste Schritt in der Expansion von OZONOS® an: Die mobilen Aircleaner sollen nun auch in Nordamerika vertrieben werden. Basis dafür ist die Zertifizierung des Produkts durch Underwriters Laboratories Inc.® als Haushaltsgerät. Die Zertifizierung erreichte das Team von Digital Elektronik gemeinsam mit UL, dem Kunden und dessen Vertriebspartner in einem halben Jahr. Die ersten Lieferungen sind bereits erfolgt.

„UL ist weltweit eine der wichtigsten unabhängigen Einrichtungen für die Prüfung und Zertifizierung von Materialien, Komponenten und Endprodukten im Bereich Produktsicherheit. Um die mobilen Aircleaner an die Anforderungen von UL anzupassen, wurde das aktuelle Gerät optimiert. Das Ergebnis: Ein Mehr an Mobilität, Variabilität und Internationalität“, erklärt Klaus Seelenbacher, Projektleiter bei Digital Elektronik.

Geräte Entwicklung in St. leonhard

Damit die mobilen Aircleaner unabhängig von regionalen Begebenheiten einsatzfähig sind, wurde

  1. Ein weltweit einsetzbares, externes Steckernetzteil gewählt. Dieses ersetzt das ursprünglich fixe Netzkabel. Damit wird das Gerät für unseren Kunden flexibler einsetzbar – je nach Region wird einfach der passende Adapter verwendet.
  2. Ein neues Vorschaltgerät von Digital Elektronik entwickelt. Dieses eigene Vorschaltgerät wurde in das Mainboard integriert, welches zugleich die normgerechte Sicherheitsbeschaltung, EMV Filter und Konnektivität inklusive der Software und eine Erweiterung zur WLAN-Anbindung beinhaltet. Steuerung, Sicherheit, Fehlererkennung, sowie zukunftssichere WLAN Integration sind hier in einer Elektronik Einheit vereint.
  3. Die Konstruktion der Aircleaner noch stabiler gestaltet. Diese Veränderung der Geräte Entwicklung führt auch zu einer erhöhten Flexibilität in der Produktion und Lieferbarkeit verschiedenster Farbvarianten.

Geräte Entwicklung und Produktion an einem Standort

Die mobilen Aircleaner werden in der neuen Produktionslinie am Standort St. Leonhard gefertigt. Von der Leiterplattenbestückung, über die AOI Inspektion, bis hin zur Inbetriebnahme. Hierbei werden alle Funktionen des Gerätes umfänglich geprüft. Im nächsten Schritt wird die Leiterplatte mit den verbleibenden Teilen endmontiert und schließlich entsteht mit der Verkabelung und dem Gehäuse das fertige Produkt – mit 100% Funktionstest. Die Produktionsmenge umfasst ca. 15.000 -20.000 Stück.

Scroll to Top